Aktuell: Vorführungen des Films in Deutschland

Wir aktualisieren die Termine hier laufend.

MIthu Sanyal Vulva 3.0

Vulva 3.0 läuft demnächst in folgenden Städten:

Berlin
Am 30. Juni um 19:30 Jubiläumsvorstellung im Kino Moviemento in Anwesenheit der Filmemacherin und Produzentin Ulrike Zimmermann, der Protagonistin Marion Hulverscheidt und vielen anderen, die am Film mitgewirkt haben. Karten gibts hier.

Göttingen
Am 26. Januar 2017 um 18 Uhr in der Georg August Universität im Genderlabor zum Thema Körpermodifikationen. Die Protagonistin Dr. Marion Hulverscheidt ist zum Gespräch anwesend.

Mainz
Am 3. März  2016 um 18 Uhr in der Bar jeder Sicht beim queeren Filmfestival Herzflimmern. Anschließend Filmgespräch mit Claudia Richarz.

Frankfurt
Am 11. Februar 2016 um 18 Uhr bei den Frankfurter Salongesprächen zur Mädchenarbeit.

Verden
Am 5. Februar 2016 um 18 Uhr in Anwesenheit der Protagonistin Mithu Sanyal, die aus ihrem Buch “Vulva – die Enthüllung des weiblichen Geschlechts” vorliest.

Mönchengladbach
Am 22. November 2015 um 19:oo im BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit.

Kiel
Am 8. November 2015 um 11:00 im Rahmen der Queer Filmtage Kiel. Claudia Richarz wird zum anschließenden Filmgespräch anwesend sein.

 

 

 

 

 

 

12 Kommentare zu Aktuell: Vorführungen des Films in Deutschland

  1. Hallo,
    Danke, für diesen wichtigen Film. Habe ihn gestern beim TAZ-Lab-Gedöns-Kongress gesehen und werde mit meinem Team besprechen, wann wir ihn in der Frauenberatung Verden zeigen werden.
    Mit feministischen Grüßen
    Regine Balk

  2. Claudia Richarz // 26. März 2015 um 9:36 // Antworten

    Ganz bestimmt! Melde dich doch einmal bei uns unter pr@lauramedia.de, dann können wir das genauer besprechen. Viele Grüße, Claudia

  3. Wie sieht es mit Magdeburg aus??? Können wir noch hoffen?

  4. Hey, wie sieht es denn mit Köln aus? :) Hier gäbe es bestimmt auch ein interessiertes Publikum!

    • Claudia Richarz // 10. November 2014 um 20:25 // Antworten

      Hallo Jana, das sehe ich als Kölnerin genauso. Wir arbeiten dran!

      Er lief bisher in Köln zweimal: einmal beim Frauenfilmfestival und einmal bei den Kölner Kinonächten – das reicht natürlich noch lange nicht.

  5. Christiane E. // 13. Oktober 2014 um 11:59 // Antworten

    Ist geplant den Film auch in Ludwigshafen am Rhein, Mannheim oder Heidelberg zu zeigen? Das wäre fein…. :-). Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen und wünsche euch und dem Film viel Medieninteresse und hohe Besucherzahlen!

    • Claudia Richarz // 10. November 2014 um 20:26 // Antworten

      Hallo Christiane, wie wärs mit Frankfurt? Da läuft der Film mehrmals, zum ersten Mal am 20. November um 20 Uhr im Mal Seh’n Kino. Wir, Ulrike Zimmermann und ich, sind dabei.

  6. Bitte bringt ihn nach Hannover!

  7. How nice!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*